Apr
23
2010
5

Umzug, los geht’s

Heute ist endgültig der letzte Tag für mich in Mittweida, die Mensakarte hab ich schon eingereicht und morgen setzt sich der große Trott von sagenhaften 2 Transportern mit dem Ziel Leipzig, Gustav-Adolf-Straße 39, in Bewegung. Für die pfiffigen Leser ergibt sich hiermit schon mal unsere neue Anschrift. Die neue Wohnung ist schon frisch gestrichen, jetzt fehlen noch die Möbel. Für alle die es interessiert, Schlafzimmer trägt den Farbnamen Aubergine und die Stube Cappuccino. Mal sehen, es werden sicher paar Bilder folgen, denn selbst ich stelle mir unter den Farbnamen ganz andere Farbtöne vor.

So und wenn ihr jetzt noch mal fragt, wie es mit der Abschlussarbeit vorangeht: Abschlussarbeit? Da ein Mann wissenschaftlich bewiesen nicht multitasking-fähig ist, geschieht auch bei mir alles nacheinander und in geordneten Bahnen. Aber ich verspreche schon im Mai geht es dann endgültig los. Obwohl, der Mai ist auch schon wieder halb verplant. Erste Woche in die Schweiz, Auffrischen meiner Zeitnehmerqualitäten, zweite Woche geht’s nach Oslo. Wieder mal steht der norwegische Nationalfeiertag an und Kito & Julius werden wieder kräftig die norwegischen Flaggen wedeln. Hier sei nochmals herzlichst Dank an FU & Rene gesagt, die uns die Flüge spendieren. (Ist da etwas im Busche und sie geben ihr Bestes um uns endgültig nach Norwegen zu treiben?) Die dritte Woche heißt es dann paddeln in der Mecklenburgische Seenplatte. Schon mal geplant, doch Salmonellen machten einen Strich durch die Unterhose. Diesmal klappt’s. Und jetzt sagt mir mal einer, wo ist da Platz für eine Abschlussarbeit?

Ihr seht, mächtig was los im Hause und uns wird definitiv nicht langweilig, versprochen. Euch natürlich auch nicht, denn wir werden wieder fleißig berichten.

Seid gegrüßt! Kito

Written by Kito in: Mittweida |
Sep
30
2009
1

Viel passiert in den Tagen

Viel passiert in den letzten Wochen. Deutschland hat eine neue Regierung, Julius arbeitet fleißig in Leipzig (vielleicht kommt ja mal ein Bericht), Markus & Anja + Söri & Janine werden Papa & Mama, meine Eltern sind zurück aus dem Urlaub und ich bin wieder Student und zurück in Mittweida.

Nachdem ich ja schon letztens ein neuer Mensch geworden bin, hatte ich die Ehre meinen Vater für 2 Wochen als Juniorchef in Altenberg zu vertreten. Meine Eltern waren in Rom und Neapel unterwegs, hätten dem Wetter aber nach auch in Altenberg bleiben können. Eigentlich wollte ich die Zeit einem Mitarbeiter in der Webgestaltung unterstützen, aber leider ist kein potentieller Kunde auf unsere Angebote eingegangen. Wahrscheinlich glauben sie immer noch, das Internet sei umsonst. So hab ich viel Zeit mit Rico verbracht, haben (ehrenamtlich) Zeit genommen für die Deutschen Schützenbund und Biathlonmeisterschaften, und unser “Großprojekt” (siehe bald Beweisfotos), eine Kamera auf 15 Meter hohe Antenne auf einem 6 stockigen Hotel angebracht.

Zwischendurch gab es auch bei Ebs noch ne geile Einzugsfeier und es war schön Kralle & Ebs mal wieder zutreffen, obwohl der Alkohol nicht so reichlich fliessen durfte wie in Trondheim davor (zumindest bei Kralle). Zeit konnten wir am nächsten Tag aber trotzdem noch nehmen und dem Kralle sogar den Sieg stoppen ;-)

Jetzt ist erstmal Uni-Alltag angesagt, nichts spannendes geplant, kein Mittweida unsicher machen. Nur die allwochenendlichen Ausflüge nach Leipzig zu Julius werden für Ablenkung sorgen (Slacklinen, Drachensteigen, Rumradeln). Aber macht euch keine Sorgen, Berichte gibt es weiterhin. Immer mal vorbeischauen.

Written by Kito in: Allgemein,Mittweida |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes